News, Termine
Kommission 
Gebiete
  Graz
  West
  Süd
  Ost
  Mur
  Mürz
  Enns
Namen, Adressen
Besetzung
Gebühren
Regelwerk
Ausbildung/Kurse
Regeltest
Weisungen
Online Spielbetrieb
Portraits
Formulare
Sponsoren
SR-Kollegien

Besucher:
heute33
seit 21.12.032473198

Login:

Passwort:
Kontakt | Home |

Der Gebietsleiter Graz

Ehrenringträger Johann Lichtl verstorben 15.11.2017

Am Freitag, 10 November verstarb im ehrwürdigen Alter von 89 Jahren Ehrenringträger Johann Lichtl.

Kollege Lichtl wurde am 09.02.1928 geboren, trat bereits in jungen Jahren ( 1949 erfolgreiche Kandidatenprüfung, 1950 ordentliche Schiedsrichterprüfung) in das Schiedsrichterkollegium ein und blieb diesem bis zuletzt verbunden.

Als aktiver Schiedsrichter leitete er knapp 1600 Spiele, erklomm recht rasch die Karriereleiter und pfiff ab 1955 Spiele der damaligen Staatsliga sowie von 1965 bis 1967 der damaligen Nationalliga. Im steirischen Verband leitete Kollege Lichtl bis 1976 Spiele der Regionalliga.

Bereits während seiner aktiven Zeit, aber auch danach, stellte sich Johann Lichtl als Funktionär dem Kollegium zur Verfügung und füllte im Laufe der Jahre verschiedene Positionen aus:

1956 - 1957 Schriftführer - Stellvertreter
1967 - 1969 Beobachtungsreferent
sowie in den Jahren 1982 - 1984 und 1986 - 1989 als 2. Obmann Stellvertreter

Auch in der, wie es damals noch genannt wurde, Staffel Graz Links war Kollege Lichtl als Funktionär aktiv und deren Staffelleiter in den Jahren 1964 - 1966.

Die überaus großen Verdienste von Kollegen Lichtl wurden sowohl vom steirischen Schiedsrichterkollegium ( Ehrenzeichen in Silber 1962, Ehrenzeichen in Gold 1978 ) als auch vom steirischen Fußballverband (Ehrenzeichen in Silber 1967, Ehrenzeichen in Gold 1978 ) mit entsprechenden Auszeichnungen gewürdigt:

Die größte Wertschätzung und Anerkennung erhielt Kollege Lichtl mit der Ernennung zum Ehrenmitglied des steirischen Schiedsrichterkollegiums im Jahr 1989 sowie als Höhepunkt die Ernennung zum Ehrenringträger im Dezember 1999.

Unsere tiefe Anteilnahme gilt seiner Familie, insbesondere seiner Gattin Traute und den Kindern.

Die steirische Schiedsrichterfamilie wird ihrem Ehrenringträger stets ein ihm würdigendes, ehrendes Gedenken bewahren.

Die feierliche Verabschiedung findet am Freitag, 17.November um 12:15 in der Grazer Feuerhalle statt!


Für das steirische Schiedsrichterkollegium

Martin Baumegger
Gebietsleiter Graz




Nachbetrachtung zum Futsalturnier. 13.11.2017

Das am 11.11.2017 in der Gratkorner Sporthalle ausgetragene Futsalturnier der Steirischen Schiedsrichter hat dieses Mal den würdigen Sieger im Gebiet Süd gefunden. Großer Sport, Kameradschaft sowie freundschaftlicher Tratsch zwischen gut aufgelegter Funktionärsriege – darunter der Vizepräsident des StFV Alfred Steindl, Obmann Franz Roschitz, Obmann-Stellvertreter Werner Kickenweiz, Schriftführer Erwin Schieder, Co-Besetzer Manfred Paul, Frauenreferent Helmut Reinisch, Hilfsschiedsrichter-u. Futsalreferent Heimo Mitteregger, Nachwuchsreferent Gerhard Kressl, die Gebietsleiter Siegfried Doppelreiter, Franz Egger, Franz Gmeiner, Johann Ruprechter – und aktive wie unterstützende Mitglieder des Kollegiums sind im Mittelpunkt einer hervorragend organisierten Veranstaltung gestanden. Lob ist den disziplinierten Mannschaften zu zollen, die neben beachtlichem Können den ausgezeichneten Schiedsrichtern Rene Feldbaumer, Daniel Felber, Mag. Patrick Schenke, Roland Schweiger und Matthias Schweighofer das Leben nie unnötig erschwerten. Zudem haben packende Spiele, eines davon das an Klasse und Dramatik reiche Semifinale zwischen Graz I u. dem Gebiet Süd, welches mit einem 5:4 Sieg der Südsteirer endete, interessanten Verlauf garantiert. Am Ende hat sich der Süden durch ein 4:2 gegen den auf Augenhöhe spielenden Finalgegner aus dem Gebiet Ost zum verdienten Turniersieger gekrönt. Herzliche Gratulation dazu, wobei allen Teams ob ihrer zelebrierten Fairness höchste Anerkennung gilt.

Turnierendstand: 1. Gebiet Süd
2. Gebiet Ost
3. Graz 1
4. Gebiet Mur
5. Graz 2
6. Gebiet Mürz
7. Gebiet West
8. Gebiet Enns

Torschützenkönig: Kollege Emso Vedad Gebiet Graz – 10 Treffer.
Bester Tormann: Kollege Schieder Andreas Gebiet Ost.

Den Zeilen ist zu guter Letzt die Bemerkung angeschlossen, dass unter der Ägide von Kurt Duschek und Martin Baumegger viele Helfer - beispielsweise Deutsch Christian, Duschek Philipp, Höfler Martin, Macher Markus, Schleich Gerald, Schreiber Oswald, Steindl Michael, Zötsch Rudolf, um nur einige zu nennen – mit unermüdlichem Einsatz vor sowie während des Turnieres die Basis für einen aus meiner Sicht vorzeigbaren Event geschaffen haben. Außerdem soll das günstige Bereitstellen der Halle über Intervention des Heimo Mitteregger, das Spenden wertvoller Preise von den Kollegen Doerksen-Tkatsch und Gottfried Platl als auch die Hilfsbereitschaft unseres „Haubenkochs“ Brunner Willi erwähnt sein.


Wolfgang Eckhardt






Geburtstagswünsche 04.11.2017

Die nachfolgend angeführten Kollegen feiern im November Geburtstag:


MehmedinovicJasmin08.11.
EM Dr. ZerkowitzClaus09.11.
TeletovicRiad10.11.
EdlerHorst13.11.
BaumeggerMartin16.11.
HarkamAlexander17.11.
ER FliszarOtto21.11. (90)
KonjicEnsar22.11. (20)
Berisha IAvni24.11.
Strasser IIKlaus28.11.
Brunner IWilhelm30.11.


Die Kollegen des Gebietes gratulieren und wünschen Gesundheit und viel Erfolg im neuen Lebensjahr!!

Martin Baumegger
Gebietsleiter


> > > Terminübersicht 2017 und Vorschau 2018< < < 04.11.2017

November:

11. Futsal - Hallenturnier in der Sporthalle Gratkorn/Begrüßung 09:30 und Turnierbeginn:10:00

Dezember:

09. Jahresabschlussfeier im Jufa Hotel des StFV/ 18:30


Vorschau 2018:

Jänner:

6. Hubert Nestler Gedenk Stockturnier vom Gebiet West in St.Johann ob Hohenburg Beginn:09:30

Einteilung der verpflichtend zu besuchenden Frühjahrsregelschulung:

Sonntag,07.01.2018: Ost, Mur
Samstag,13.01.2018: West, Graz (R-Z)
Sonntag,14.01.2018: Süd, Talentekader
Sonntag,04.02.2108: Mürz, Graz (I-Q)
Sonntag,11.02.2018: Enns, Graz (A-H)

Sollte der Besuch an seinem vorgesehenen Termin nicht möglich sein hat eine Ummeldung per E-Mail
an den Regelreferenten Hans Hechtl (j.hechtl@aon.at) zu erfolgen !!!


Mit der Bitte um Vormerkung

Martin Baumegger
Gebietsleiter






Kollege Jezek Heinrich am 17.10.2017 unerwartet verstorben. 19.10.2017

Am 17.10.2017 ist Kollege Jezek Heinrich im 75igsten Lebensjahr in eine andere, der menschlichen Vorstellungskraft noch nicht erschlossenen Welt gegangen. Neben seiner hohen Qualität als Schiedsrichter haben Güte, Herz sowie legendärer Humor viele Stunden unseres Lebens erhellt. Als zuvor prominenter Assistent der höchsten Spielklasse ist er 1984 dem Ruf der grünen Mark gefolgt und hat sich mit seiner geliebten Gattin Karin in einem schmucken Haus zu Übelbach ständig niedergelassen. Für das steirische Schiedsrichterwesen ein Segen, da die einzigartige Begabung, durch vor Lebensfreude sprühendem Wiener Charme innerhalb und außerhalb des Spielfeldes bilaterale Beziehungen mit Fußballer wie Vereinsfunktionäre aufzubauen, unerreicht bleibt. Darüber hinaus haben Talente von ihm lernen können als auch seine Hilfsbereitschaft erfahren dürfen. Wegen dieses beispiellosen Wirkens sind ihm während der Laufbahn vom Schiedsrichterkollegium zahlreiche Auszeichnungen und krönend das Ehrenzeichen in Gold verliehen worden.
Das tiefe Mitgefühl gilt Gattin Karin, Sohn Heinz sowie allen weiteren Angehörigen. Möge ihnen die Gewissheit tröstlich sein, dass wir schöne Erinnerungen an den großartigen Freund und Kameraden Heinz Jezek unauslöschlich in unseren Herzen tragen.
Die Verabschiedung erfolgt am Dienstag, dem 24.10.2017, um 15.15 Uhr (Aufbahrung ab 09:00 Uhr), in der Grazer Feuerhalle.

In stiller Trauer und Dankbarkeit
Die Kollegen des Gebietes Graz.


Herzlich willkommen in der Grazer Schirifamilie 19.09.2017

Nach dem Besuch der Modulausbildung und erfolgreicher Abschlussprüfung können wir folgende 17 Kollegen neu in unserem Gebiet begrüßen:


BognarGerald
DjokicAleksandar
ElmasHeiko
HadzicSamir
HeidariMohammad
ImamovicAmar
KartAdnan-Firat
LaczkoDesiree
LiedlMario
MijajlovicNemania
MutluFatih
OberroithmairDennis
ProsicAjdin
RezaiNajeep
ScherbelaMartin
TrbojericStefan
UlrichMarcel


Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei unserem interessanten Hobby!!!

Für das Gebiet

Martin Baumegger
Gebietsleiter


Auszug aus den Qualifikationsbestimmungen zur Trainingsverpflichtung 07.07.2017

2.5 Pflichtteilnahme an den Trainingseinheiten:

2.5.1 Die Schiedsrichter der Leistungsgruppen Pkt. 1.3 bis 1.7 haben an den wöchentlichen
Trainingseinheiten teilzunehmen, wobei zweimal im Kalendermonat Teilnahmepflicht
besteht.
Diese Regelung gilt für die Zeiträume 01.02. bis 30.06. bzw. 01 08. bis 30.11. des
jeweiligen Jahres.

2.5.2 Die Gebietsleiter haben eine Liste der Teilnehmer zu führen und die
Trainingseinheiten evident zu halten.

2.5.3 Bei Nichteinhaltung obiger Bestimmung (2.5.1) haben die Gebietsleiter eine Meldung an den Disziplinarrefenten zu erstatten, welcher gemäß § 80 Disziplinarordnung darüber befindet.

Ich ersuche nochmals alle Kollegen diese Richtline einzuhalten!

Martin Baumegger
Gebietsleiter


Titelverteidiger Graz siegt auch in Frauental 07.07.2017

Bei brütender Hitze fand am 24.06. das traditionelle SR - Fußballturnier statt. Diesmal vom Gebiet Süd in Frauental ausgerichtet trafen sich 6 Mannschaften (die Gebiete Mur und Enns stellten ein gemeinsames Team) um sich im fußballerischen Vergleich zu messen. Es gab viele spannende Spiele und knappe Ergebnisse.

Da wir mit einigen Ausfällen zu kämpfen hatten rechneten wir uns wenig Chancen aus und begannen mit einem torlosen 0:0 gegen das Gebiet West. Wie auch im ersten Spiel vergaben wir auch in den übrigen Partien viele Chancen, dennoch konnten wir diese Begegnungen jeweils knapp mit 1:0 für uns entscheiden.
Dies brachte uns den Turniersieg, die erfolgreiche Titelverteidigung und ist nach dem dritten Erfolg hintereinander auch der von Obmann Franz Roschitz gesponserte Wanderpokal endgültig in "Grazer Händen".

Das Endergebnis im einzelnen:
1. Graz
2. Süd
3. Mürz
4. West
5. Ost
6. Mur/Enns

Zusätzlich konnte sich Koll. Emso zusammen mit Koll. Mestrovic (Süd) als Torschützenkönig ehren lassen.

Unser erfolgreiches Team bestand aus folgenden Kollegen: Rieder, Spitzer, Steinköln, Emso, Ziberi, Bektas, Deutsch II, Harcet, Pirker, Glawogger, Kramoviku, Temmel, Er, Baumegger.

Hervorzuheben gilt die positiv auffallende und beispielgebende Einstellung, Kameradschaft und das Auftreten unserer Akteure wofür ich mich nochmals herzlich bei den oben erwähnten Kollegen bedanken möchte!!

Danke auch an den Veranstalter für die Ausrichtung und den fairen Ablauf des Turniers welches durch die Anwesenheit des Präsidenten des StFV Dr. Wolfgang Bartosch, den beiden Vizepräsidenten Wolfgang Maier und Alfred Steindl, Ehrenobmann Josef Kornberger, Ehrenringträger Herbert Grüner, den Ehrenmitgliedern Ing. Gerd Adanitsch, Dir. Egon Haring, Werner Kickenweiz, Helmut Reinisch, und Siegfried Hacker sowie Obmann Franz Roschitz mit den weiteren Kommissionsmitgliedern aufgewertet wurde.


Martin Baumegger
Gebietsleiter Graz


Kontoverbindung Gebiet Graz 11.04.2017

Liebe Kollegen:

Unsere Kontoverbindung bei der Steiermärkischen Sparkasse zur Überweisung des Gebietsbeitrages lautet:

IBAN: AT35 2081 5000 0689 9892

aktive SR: € 40 bzw. unterstützende SR € 25

Ich bitte um verlässliche Erledigung bis 15.04.

Danke

Oswald Schreiber und Martin Baumegger


NICHT MEHR BENÖTIGTE SCHIEDSRICHTERBEKLEIDUNG 02.03.2017

Werte Kolleginnen und Kollegen,
Um den finanziellen Einstieg der jungen Kollegen in die Schiedsrichterlaufbahn zu erleichtern, bitte ich euch, nicht mehr gebrauchte SCHIEDSRICHTERBEKLEIDUNG (Leibchen, Hosen, Stutzen), zur Verfügung zu stellen, welche dann an die jungen Kollegen weitergegeben werden. Bitte bei den jeweiligen Gebietssprechtagen mitbringen und der Gebietsleitung übergeben.

Danke und liebe Grüße
Manfred PAUL


Update zu den Funkfahnen des Gebiet Graz 11.05.2015

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die beiden Funkfahnen des Gebiets erfreuen sich großer Beliebtheit. Aufgrund kleinerer organisatorischer Änderungen sind hier nochmals die schon praktizierten Modalitäten beschrieben.

Unter folgenden Bedingungen können diese Sets ausgeborgt werden:

Die Reservierung erfolgt wenn möglich beim Training oder per Mail oder Telefon (first come/first serve) beim GL Stellvertreter (Per mail an: kurt.duschek@gmx.at oder telefonisch unter 0676/8899-2307)

Benutzungsgebühr: Pro Tag € 10 bzw. € 15 für ein Wochenende.

Die Fahnen können nach Vereinbarung bei der sportl. Leitung (siehe 1 & 2) abgeholt und zurückgegeben werden. Die Übernahme ist schriftlich zu bestätigen. Ein Ausleihen ist für einen Tag oder maximal ein Wochenende möglich. Am darauffolgenden Tag müssen die Fahnen an die sportl. Leitung zurückgegeben werden. Eine Weitergabe an dritte ist nicht erlaubt. Bei verspäteter Rückgabe werden pro Tag € 20 verrechnet. Werden die Fahnen beschädigt ist der Schaden vom Ausleiher zu tragen, egal welches Ereignis eingetreten ist. Jeder Ausleiher ist von der Übernahme bis zur Rückgabe für die Funkfahnen verantwortlich. Es dürfen keine Manipulationen an den Geräten vorgenommen werden.

Die Gebietsleitung

Martin & Kurt


Sponsoren
  Willi Brunners Kochwerkstatt   Murauer Bier   Messtechnik   all-inkl.com webhosting