News, Termine
Kommission
  Obmann
  Co-Besetzer
  Schriftführer
  Beobachtungsref.
  Regelreferent
  Disziplinarref.
  Nachwuchsref.
  Frauenreferent
  HSR/Futsal-Ref.
  Talentekader
Gebiete 
Namen, Adressen
Besetzung
Gebühren
Regelwerk
Ausbildung/Kurse
Regeltest
Weisungen
Online Spielbetrieb
Portraits
Formulare
Sponsoren
SR-Kollegien

Besucher:
heute32
seit 21.12.032473197

Login:

Passwort:
Kontakt | Home |

Der Disziplinar- und Innovationsreferent

Änderung der Unterligagebühr/Assistent und Freundschaftsspielgebühren ab 01.07.2017 13.07.2017

Werte Kollegen/innen!
Ab 01.07.2017 gibt es eine Änderung der Spielgebühren Meisterschaft (Assistent von UL-abwärts), sowie Freundschaftsspielgebühren (national/international)!

Bitte auf der Homepage/Gebühren nachschauen!

Mit sportlichen Grüßen
Andreas Reinisch
Disziplinar-u. Innovationsreferent


Änderung der Freundschaftsspielgebühren ab 01.07.2017 01.07.2017

Werte Kollegen/innen!
Ab 01.07.2017 darf bei Freundschaftsspielen auch die Fahrt verrechnet werden. Die Spielgebühren bleiben gleich! Höchstgrenze für die Fahrtverrechnung liegt bei 150 km (hin/retour)!

Mit sportlichen Grüßen
Andreas Reinisch
Disziplinar-u. Innovationsreferent


Assistenten - Gebühren Meisterschaftsspiele KM 21.09.2016

Werte Kollegen!
Die Gebühren für die Assistenten/Meisterschaftsspiel betragen!
LL € 75.-
OL € 70.-
UL € 24.-
GL € 23.-
1.KL € 23.-

Die Gebühren sind nachzulesen auf der Homepage des Schiedsrichterkollegiums und im Handbuch Seite 367!

Mit sportlichen Grüssen
Andreas REINISCH
Disziplinar u. Innovationsreferent


INFORMATION aus aktuellem Grund 01.09.2016

Werte Kollegen/in!

Aus aktuellem Grund möchte ich darauf hinweisen, dass man durch das Vorweisen des Schiedsrichterausweises nur zu Spielen des „STEIRISCHEN FUSSBALLVERBANDES“ (von 1. Klasse bis Regionalliga) freien Eintritt mit einer Begleitperson hat.

Ausgenommen sind: Spiele der 1. Liga, Bundesliga und Frauen Bundesliga, sowie ÖFB-CUP!
Ich ersuche um Kenntnisnahme!

Mit sportlichen Grüßen
Reinisch Andreas
Disziplinar-u. Innovationsreferent


Mitteilung aus aktuellen Gründen! 05.08.2016

Werte Kollegen!
Es ist laut ÖFB-Disziplinarordnung nicht gestattet, Spiele ohne Zustimmung des Besetzungsreferenten, Gebietsleiters oder eines Mitgliedes der „Schiedsrichterkommission“, eigenmächtig umzubesetzen oder zu leiten!

Auszug aus der ÖFB-Disziplinarordnung
§ 70/1 Unberechtigte Spielleitung
Wer ohne entsprechende Zustimmung ein Spiel leitet oder als Schiedsrichterassistent fungiert, wird mit einer Ermahnung bzw. einer Sperre von 2 Wochen bis 3 Monaten und/oder einer Geldstrafe von € 10,- bis € 120,- bestraft.

Mit sportlichen Grüssen
Andreas Reinisch
Disziplinarreferent


Mitgliedsbeitrag 2016 19.04.2016

Werter Kollegen/in!
Schreiben von Koll. Kickenweiz (Finanzreferent u. Obmann-Stellvertreter) an die Gebietsleiter!
Wie bei der letzten erweiterten Kommissions-Sitzung besprochen, muss der MB 2016, bis spätestens 16.04.2016 auf dem Konto des Schiedsrichterkollegiums sein.
Ist das nicht der Fall, so sind die Kollegen automatisch bei der Disziplinarkommission.
Nur zur Klarstellung:
Wenn ein Mitgliedsbeitrag erst am 16.04.2016 einbezahlt wurde, war es zu spät!

Die Mahnung mit den Mahngebühren (€ 15.- u. Portokosten € 4.-) sind bereits unterwegs und sind auch zu bezahlen!

PS:. Wenn ein Schiedsrichter am 15.04. ein Match zu leiten hat, dann kann er auch nicht erst am 16.04. hinfahren!!!!

Mit sportlichen Grüssen
Andreas Reinisch
Disziplinarreferent


Strafa-Urteile 2014 16.01.2015

Werte Kollegen!
Die bearbeiteten Disziplinarfälle 2014 sind im verdeckten Bereich unserer Homepage unter (Strafa Urteile) ersichtlich und zum Downloaden!

Mit sportlichen Grüssen
Andreas REINISCH
Disziplinar-u.Innovationsreferent


Tunnelmaut ist in der Pauschale inkludiert! 27.08.2014

Werte Kollegen!
Auf Grund wiederholter Anfragen möchte ich nochmals bekannt geben, dass die Tunnelmaut in der Pauschale inkludiert ist!

Bei einer Zuwiderhandlung droht dem jeweiligen Kollegen/in ein Strafverfahren durch die Disziplinarkommission!!!!

Auszug aus dem PDF- Formular (Meisterschaftsgebühren):Die Pauschalbeträge sind als Obergrenze anzusehen, d.h., bei einer geringeren Gesamtsumme ist diese zu verrechnen. In der Pauschale sind Fahrtkosten/Diäten u. Tunnelmaut inkludiert!
Nicht inkludiert sind Vor- bzw. Nachspiele!

Für das
Disziplinar, u. Innovationsreferat
Andreas Reinisch


***ACHTUNG WICHTIG***Gebührenabrechnung für Assistenten***ACHTUNG WICHTIG***** 13.08.2014

Werte Kollegen!
Leider hat sich beim Druck der Handbücher (St.F.V.) ein Fehler bei den Assistentengebühren eingeschlichen!!!!

Bindend für die Schiedsrichter- u. Assistentengebühren ist das Verrechnungsformular (unter Gebühren Meisterschaftsspiele) auf unserer Homepage und nicht die Gebühren im Handbuch des Steirischen Fußballverbandes!!!!!

Für das Innovationsreferat
Andreas Reinisch


Vorgehensweise bei einem Spielabbruch 11.08.2014

Aus aktuellem Anlass:
Am Samstag, 09.08.2014, wurden bei 8 Spielabbrüchen gleich 5 davon von den Schiedsrichtern falsch abgewickelt!
(Kollegen der Gebiete Graz, West, Ost, Enns bzw. Qualifikation 1 x Bundesliga, 2 x Regionalliga, 2 x 1.Klasse)

Regelreferent Hechtl hat erst vor kurzem (Herbstregelschulung) ein aktuelles Merkblatt zum Spielabbruch geschult!!!!!!!

Die häufigsten Fehler:
1. Schiedsrichter drücken auf „Prüfen“ anstatt auf „Speichern“, das ist FALSCH.
2. Schiedsrichter vergessen, vor dem Abbruch die Spieldaten wie Karten, Auswechslungen usw. einzutragen.
3. Schiedsrichter vergessen, dass die Daten OHNE Passwörter gespeichert werden müssen, dadurch landen dann die Spiele samt „Endergebnis“ und Punkten in der Tabelle.

***Richtige Vorgangsweise!***

• Zuerst Karten und Torschützen speichern (ohne Unterschrift)

• DANN ERST den Spielabbruch am Blatt Schiri durchführen!

Niemals Spiele, die schon angepfiffen wurden, „absagen“, sondern ausschließlich mit „Spielabbruch“ abspeichern!

Für das Innovationsreferat
Andreas Reinisch


Neue "Meisterschafts" - Gebühren gültig ab 01.07.2014 22.07.2014

Werte Kollegen!
Die neue Gebühren für Meisterschaftsspiele sind auf der Seite "GEBÜHREN" ersichtlich!

Für das Innovationsreferat
Andreas Reinisch


Fahrverrechnung in das Stadtgebiet von Graz! 10.04.2014

Werte Kollegen!
Wenn ein Kollege der außerhalb von Graz wohnt und im Stadtgebiet von Graz ein Spiel leitet, darf bei der Fahrtenabrechnung nicht Graz/Stadtmitte verrechnet werden!!!
Es ist die jeweilige Postleitzahl des Vereines einzugeben!

Zum Beispiel: Koll. Paul Manfred leitet ein Spiel in Straßgang:
Fahrverrechnung: Wohnadresse: 8111/Judendorf/Kugelberg 34 nach 8054/Graz

Fragen bitte unter 0664-2491851 (Andreas Reinisch)

Für das Innovationsreferat Andreas Reinisch (Disziplinar-u. Innovationsreferent)


Eintragen der Gebührenpauschale im Online Spielbericht (Landes - u. Oberliga)! 04.04.2014

Wenn ein Schiedsrichterteam (Landesliga, bzw. Oberliga) die Gebührenpauschale verrechnet, ist die Pauschale (ohne Aufteilung auf Gebühren u. Fahrtspesen) im Online Spielbericht nur beim Schiedsrichter einzutragen!

Für das Innovationsreferat
Andreas REINISCH
(Disziplinar - u. Innovationsreferent )


Verrechnung bei Teambesetzungen mit „Vor-, bzw. Nachspiel“! 24.02.2014

Aus gegeben Anlass möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass bei Teambesetzungen mit Vor-, bzw. Nachspiel wie folgt zu verrechnen ist: (ersichtlich auf unserer Homepage/Gebühren allgemein)

Liegen zwischen dem Vorspiel und dem Hauptspiel mehr als 3 Std. dazwischen (Anstoßzeit zu Anstoßzeit), kann der Vorspielschiedsrichter extra anreisen und die vollen Fahrtkosten verrechnen. Dies gilt sinngemäß auch bei „Nachspielen“. Der SR des Hauptspieles und der ASS 1 können nachreisen und 1x die vollen Fahrtkosten verrechnen.

Die besetzten Kollegen haben die gemeinsame Fahrt ab dem kürzest möglichen Treffpunkt zu verrechnen, wobei für die Fahrt bis zu diesem Treffpunkt pro km
€ 0,37 und ab der gemeinsamen Fahrt vom Fahrer € 0,37 pro km und für jeden mitfahrenden Kollegen € 0,05 pro km verrechnet werden.

Auch in den unteren Klassen (1. Kl. bis einschließlich UL), sowie bei Hallenturnieren sind Teamfahrten möglich. Zum Beispiel wenn die Kollegen vom gleichen Gebiet, bzw. Ort kommen, oder die gleiche Wegstrecke haben.

Bei diesbezüglichen Fragen ist nur der Disziplinar-, u. Innovtionsreferent zu kontaktieren (KEINE GEBIETSLEITER)!

Für das
Disziplinar-u. Innovationsreferat
Andreas REINISCH


Anweisung für die richtige Fahrtenabrechnung (laut ÖAMTC-Routenplaner)! 12.02.2014

Werte Kollegen!
Es wurden von mir Kontrollen bezüglich der KM-Abrechnungen in der Herbstsaison 2013 durchgeführt. Es wurden von jedem Gebiet zwei Kollegen (X-beliebig) ausgewählt. Leider kam es bei einigen Kollegen zu Ungereimtheiten im Umgang mit dem ÖAMTC-Routenplaner. Aus diesem Grund wurde von mir ein Dokument für die „Vorgehensweise bei der KM-Abrechnung“ erstellt.
Dieses Dokument wurde von mir auch auf unsere Homepage (Gebühren) gestellt, sowie den Gebietsleitern per E-Mail zur Weitergabe übermittelt.

Die Abrechnung laut dieser Anweisung ist für alle Kollegen der Steiermark bindend!!!

In der Frühjahrssaison 2014 wird in jeder Runde je ein Kollege jedes Gebietes kontrolliert!
Falls es wieder zu div. Ungereimtheiten kommen sollte, müssen die betroffenen Kollegen mit rigorosen Strafen rechnen!

Für die Disziplinarkommission
Andreas Reinisch
Disziplinarreferent


Gebührenverrechnung bei Teamfahrten (Gültig auch für Hallenturniere) 20.12.2013

AUS GEGEBENEN ANLASS MÖCHTE ICH DARAUF HINWEISEN, dass Teamfahrten (die Kollegen kommen vom gleichen Gebiet, oder haben die gleiche Wegstrecke) nicht nur für Meisterschaftsspiele, sondern auch für Hallenturniere, ihre Gültigkeit haben.

Auszug aus der Gebührenverrechnung (Allgemein):
Die besetzten Kollegen haben die gemeinsame Fahrt ab dem kürzest möglichen Treffpunkt zu verrechnen, wobei für die Fahrt bis zu diesem Treffpunkt pro km
€ 0,37 und ab der gemeinsamen Fahrt vom Fahrer € 0,37 pro km und für jeden mitfahrenden Kollegen € 0,05 pro km verrechnet werden.

Für das
Disziplinar- u. Innovationsreferat
Andreas Reinisch
(Disziplinarreferent)


Anzeigen gegen Trainer oder Funktionäre 21.09.2013

Die Umschreibungen wie „kritisierte mich ständig“ sind mangelhaft und zu wenig (genauer Wortlaut), da daraus nicht hervorgeht, was gesagt wurde und der angezeigte Trainer oder Funktionär wird vom Strafsenat wegen mangels an Beweisen freigesprochen. Der Strafakt wird automatisch an die Schiedsrichter Disziplinarkommission weiter geleitet und der Schiedsrichter wird laut „§ 68 der ÖFB Disziplinarordnung Mangelhafte oder falsche Berichte“ bestraft.

Für das Disziplinarreferart
Andreas Reinisch
(Disziplinarreferent)


Verzögerungen in der Abwicklung des Online Spielberichts 21.09.2013

Wenn es zu Verzögerungen in der Abwicklung des Online Spielberichts kommt, weil ein Verein sein Passwort nicht weiß, oder weil kein Kader vom Verein gemacht wurde oder weil ein Verein seine Aufstellung VERSPÄTET macht (Abgabe fix fertig bei Schiedsrichter spätestens 30 min. vor Spielbeginn), dann bitte folgende Formulierung vermeiden. „… auf Grund technischer Probleme ...“, „… Probleme mit dem Computer…“
Technische Probleme liegen nur vor, wenn der Computer nicht gut oder gar nicht funktioniert. Wenn aber Vereine ihren bestimmungsgemäßen Pflichten nicht nachkommen, sind das keine technischen Probleme. Wenn Computer oder Internet tatsächlich nicht funktionieren, dann sind bitte die entsprechenden Weisungen einzuhalten!

Für das Innovations u. Disziplinarreferat
Andreas Reinisch
(Disziplinarreferent)


Rechtsmittelbelehrung bei einem Urteil der Disziplinarkommission (Einspruch)! 18.09.2013

Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diesen Bescheid steht dem Beschuldigten das Rechtsmittel des Einspruches zu. Der Beschuldigte, muss seine entsprechende Absicht innerhalb von drei Tagen nach mündlicher Verkündung in der Verhandlung, verbandsüblicher Verlautbarung oder wirksamer Zustellung der Entscheidung beim in erster Instanz entscheidenden Gremium (Schiedsrichterkollegium) schriftlich anmelden. Bei Anmeldung des Protestes kann die Ausfertigung der Entscheidung in der Langform beantragt werden.
Die Einspruchsgebühr beträgt € 100,- (in Worten: Euro einhundert) und die Manipulationsgebühr beträgt € 2.- (in
Worten: Euro zwei). Dieser Betrag ist an der Geschäftsstelle des St.F.V. einzubezahlen.
Einzahlungsfrist ohne Einspruch: Innerhalb von zwei Wochen nach Zustellung dieses Bescheides.

Mit sportlichen Grüssen
Andreas Reinisch
(Disziplinarreferent)


Wichtige Weisung bei Spielabsagen von Freundschaftsspielen! 12.01.2013

Bei Spielabsagen von Freundschaftsspielen (z.B. Unbespielbarkeit des Platzes auf Grund von Elementargewalten, ect.), sind Schiedsrichter und Schiedsrichterassistenten berechtigt, neben den Fahrtkosten eine Kommissionsgebühr von € 10.- zu verrechnen.
Vorausgesetzt, dass sie von der Absage keine Verständigung erhielten und sie am Spielort anwesend waren.

ACHTUNG!!!! Der Gesamtbetrag (Fahrtspesen u. Kommissionsgebühr) darf aber die Spielgebühr für das jeweilige Freundschaftsspiel nicht überschreiten!!!

Für das
Disziplinar-u.Innovationsreferat
Andreas Reinisch


Bekanntgabe von Befangenheitsgründen 12.01.2013

Die Befangenheitsgründe sind nach jeder Saison neu beim Besetzungsreferenten (Obmann) bekannt zu geben, auch wenn sich nichts daran geändert hat. Der Grund besteht darin, dass die jeweiligen Befangenheitsgründe nach jeder Saison am Server des Steirischen Fußballverbandes gelöscht werden.

(siehe Geschäftsordnung)

14.1.16 Schiedsrichter u. Schiedsrichter- Assistenten sind verpflichtet, Befangenheitsgründe (z.B. Nahverhältnis zu einem Verein, Vereinsangehörigkeit, Wettbüros, an denen Familienangehörige oder sie selbst beteiligt sind, versuchte Beeinflussung durch Dritte), die ihre völlige Objektivität bei einem von ihnen zu leitenden Spiel in Frage stellen, rechtzeitig dem Schiedsrichterkollegium zu melden. Zudem besteht für alle Schiedsrichter die Verpflichtung, jene Vereine beim Besetzungsreferat des Kollegiums rechtzeitig schriftlich abzulehnen, wo Verwandte (egal in welchem Verwandtschaftsgrad) als Spieler, Trainer oder Funktionäre tätig sind. Dies gilt auch für Nachwuchsmannschaften.

Für das
Disziplinar-u.Innovationsreferat
Andreas Reinisch





Gebührenänderungen ab 01.08.2012 27.07.2012

Werte Kollegen!
Die gültigen Gebühren (ab 01.08.2012) für die Regionalliga, Assistentengebühren mit Vor- bzw. Nachspiel, sowie neuer Straßenbahntarif für Graz, sind auf unserer Homepage unter Gebühren ersichtlich.

Für das Innovationsreferat
Andreas Reinisch


Beschluss des STFV Präsidiums vom 27.02.2012 28.02.2012

Innerhalb einer Reaktionszeit von zwei Stunden kann ein Schiedsrichter direkt vor Ort vom Sportplatz aus über die Hotline des StFV eine im Online-Spielbericht falsche eingetragene Disziplinarmaßnahme, Torschützen etc. korrigieren lassen, ohne dass dieser Fall durch den Strafausschuss bzw. der Schiedsrichter-Disziplinarkommission behandelt wird. Voraussetzung:
Der Hotline-Mitarbeiter muss sich vergewissern können, dass es sich beim Anrufer um den Schiedsrichter handelt und nicht um einen Vereinsfunktionär. Kommen Schiedsrichter und/oder Verein erst Stunden später zu Hause darauf, dass eine Eintragung nicht korrekt war, wird der Fall – wie bisher – dem Strafausschuss für Vereine und der Schiedsrichter-Disziplinarkommission zur Behandlung zugewiesen.
Diese Regelung tritt mit 1.3.2012 in Kraft.

Für das
Disziplinar u. Innovationsreferat
Andreas Reinisch


Wichtige Mitteilung bezüglich der Community-Plattform " Facebook" 07.09.2011

Aus aktuellem Grund möchte ich bekannt geben, dass es allen Schiedsrichtern des Steirischen Schiedsrichterkollegiums per „STRAFE“ untersagt ist, auf der Community-Plattform " Facebook", Fußballvereine als „FREUNDE“ auszuwählen b.z.w. auf der Seite „Steirerliga.at“ auf den Button " GEFÄLLT MIR" zu drücken.

Für das
Innovations-u. Disziplinarreferat
Andreas Reinisch


Trinken von alkoholischen Getränken nach dem Spiel 23.08.2011

Aus gegebenem Anlass möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass das Trinken von alkoholischen Getränken nach dem Spiel "IN SCHIEDSRICHTERBEKLEIDUNG" strengstens verboten ist.

Für das
Disziplinar- u. Innovationsreferat
Andreas REINISCH


" NEUE KM - ABRECHNUNG" (gültig ab: 19.08.2011) 19.08.2011

Laut Beschluss der Schiedsrichterkommission und Genehmigung des Vorstandes des StFV, ist mit sofortiger Wirkung (19.08.2011) die folgende KM-Abrechnung für alle Schiedsrichter des Steirischen Fußballverbandes gültig:
Die Fahrtspesen werden nach der zurückgelegten Entfernung (Hin- und Rückfahrt) berechnet. Für die Berechnung ist die kürzeste Wegstrecke (Grundlage: Nur der ÖAMTC – Routenplaner) heranzuziehen (führt diese kürzeste Wegstrecke durch den Gleinalmtunnel, darf zusätzlich die Mautgebühr dem Verein verrechnet werden).
Sämtliche KM-Listen sind mit sofortiger Wirkung ungültig!!!!

Beispiel:
Koll. Aliu Armond
Nordberggasse 7
8045 Graz
Besetzung:
Sa 20.08.2011
Unterliga Nord B
17:00 Kraubath St. Peter/K. Aliu
Verrechnung;
Wegstrecke: Wohnadresse (PLZ-Wohnort/Strasse/Nr.) bis (kürzeste Strecke) PLZ Spielort
8045 Graz, Nordbergasse 7 bis 8714 Kraubath

Bei Spielen im Stadtgebiet von Graz:
Für die Grazer Kollegen ist auch weiterhin der Straßenbahntarif zu verrechnen. Für alle anderen Kollegen ist die PLZ des Vereines bindend (z.B. ASV Puch / 8020 Graz).

Teamfahrten:
Bei Teamfahrten ist der kürzeste gemeinsame Treffpunkt zu wählen (Wohnadresse [PLZ-Wohnort/Strasse/Nr.] bis gemeinsamen Treffpunkt und weiter im Team bis PLZ Spielort).
Für die Grazer Kollegen gilt bei Teamfahrten von Graz aus: bis zum gemeinsamen Treffpunkt (muss innerhalb von Graz liegen) ist der Straßenbahntarif für Mitfahrer zu verrechnen. Für den Fahrer ist die normale Verrechnung anzuwenden (Wohnadresse [PLZ-Wohnort/Strasse/Nr.] bis PLZ Spielort).

Für das
Innovations-u. Disziplinarreferat
Andreas Reinisch


Wichtiger Hinweis zum Online Spielbericht!!! 16.08.2011

Aus gegebenem Anlass (Spiele wurden von Kollegen angepfiffen, ohne den Spielbericht zuzusperren) möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass ohne zusperren des Spielberichtes kein Spiel angepfiffen werden darf!
Vorgangsweise:
Durch die Unterschrift des Schiedsrichters ändert sich der Status des
Spieles von „in Bearbeitung“ auf „vorbereitet“.
Dies bedeutet, dass definitiv weder Heim noch Gast Änderungen am Spielbericht machen dürfen.
Der Schiedsrichter ist jetzt der einzige, der Änderungen vor
Spielbeginn vornehmen dürfte.
Der Schiedsrichter sollte daher unbedingt darauf achten, dass vor Verlassen der Kabine der Status auf „vorbereitet“ steht und der Satz „(bereits 1x durch SR unterschrieben)“ auf dem Blatt Schiri steht.

DANN DARF ERST GESPIELT WERDEN!!!!!!!

Für das
Innovations-u. Disziplinarreferat
Andreas Reinisch


Nachbesetzung bei Freundschaftsspielen 23.07.2011

Auf Grund wiederholter Anfragen möchte ich bekannt geben:
Wenn bei einem Freundschaftsspiel ein Schiedsrichterteam nachbesetzt wird, gilt die Nachbesetzung für das gesamte Team.
Das heißt: NB für SR / NB für ASS. I / NB für ASS II.

Für das
Disziplinar-u. Innovationsreferat
Andreas Reinisch


Abschließen des Onlinespielberichtes bzw. Speichern der Aufwandsentschädigung 28.03.2011

Sollte es Probleme beim Abschließen des Onlinespielberichtes bzw. beim Speichern der Aufwandsentschädigung geben, ist ausschließlich die Hotline zu kontaktieren!

Nur bei einem Spielabbruch ist der Obmann (oder dessen Stellvertreter) umgehend anzurufen!

Aktuelle Hotlinezeiten:

Fr. 25.03.2011 18:00 - 22:00
Sa. 26.03.2011 10:30 - 21:30
So. 27.03.2011 10:00 - 18:30

Hotline Nummer = 1003
(gratis vom Vereinshandy)

bzw. 0676/88944 1003
(sonstige Handys und Festnetz)

Mit der Bitte um Kenntnisnahme
zeichnet mit kollegialen Grüßen
Andreas Reinisch


„ ANTRETEN OHNE SPIELERPASS“ 24.09.2010

Aus gegebenen Anlass gebe ich noch einmal die Vorgangsweise bei „ ANTRETEN OHNE SPIELERPASS“ bekannt!

1. Der Spieler muss sich mit einem EIGENEN Ausweis, bei dem FOTO und GEBURTSDATUM ersichtlich sind, ausweisen.

2. Spielername, Geburtstaten, Ausweisart und Ausweisnummer bei „Spielerpässe nicht in Ordnung“ im Spielbericht eintragen.

3. Ausweis nach der Kontrolle wieder zurückgeben!

Ohne „ SPIELERPASS oder LICHTBILDAUSWEIS“ ist keine Teilnahme an einem Spiel möglich!

Mit sportlichen Grüssen
Andreas Reinisch
Disziplinar- u. Innovationsreferent


Telefonnummer der Hotline 18.08.2010

Aus aktuellem Grund, möchte ich die Telefonnummer der Hotline, die seit 5 Jahren die gleiche ist, nochmals bekannt geben!
0676 / 88944 1003
Diese Nummer sollte in jedem Schiri-Handy eingespeichert sein!!!!

Für das
Disziplinar-u.Innovationsreferat
Andreas Reinisch


13.05.2010


NEUE WEISUNG "BENGALISCHE FEUER"



siehe WEISUNGEN


 


06.05.2010


Wichtig neue Weisung – Wichtig neue Weisung – Wichtig………



Vorgangsweise, wenn sich Spieler im Online- Spielbericht nicht AUFSTELLEN lässt



Sponsoren
  Willi Brunners Kochwerkstatt   Murauer Bier   Messtechnik   all-inkl.com webhosting