News, Termine
Kommission
  Obmann
  Co-Besetzer
  Schriftführer
  Beobachtungsref.
  Regelreferent
  Disziplinarref.
  Nachwuchsref.
  Frauenreferent
  HSR/Futsal-Ref.
  Talentekader
Gebiete 
Namen, Adressen
Besetzung
Gebühren
Regelwerk
Ausbildung/Kurse
Regeltest
Weisungen
Online Spielbetrieb
Portraits
Formulare
Sponsoren
SR-Kollegien

Besucher:
heute264
seit 21.12.032452496

Login:

Passwort:
Kontakt | Home |

Der Talentekaderleiter

Mentoren für den TK/SK Steiermark 2017/18 27.08.2017

Mentoren für das Jahr 2017/18:

Semler Jakob (Graz) Meßner Stefan

Steindl Michael (Graz) Strasser Klaus

Kudic Edin (Graz) Adanitsch Gerd jun.

Wiedner Andre (Ost) Meßner Stefan

Stachel Rene (Ost) Schieder Erwin

Peckovic Mirza (Mürz) Baumegger Martin

Lappi Alexander (Süd) Meßner Stefan

Bartsch Christopher (Mürz) Baumegger Martin

Grasser Dominik (Graz) Kump Helmut

Walcher Elisabeth (Enns) Reinisch Helmut


TK und SK Steiermark 2017/18 27.08.2017

Der TK/SK 2017/18 stellt sich wie folgt zusammen:


Talentkader:
Wiedner Andre ( RL-Ost)
Zangerle Andreas ( RL-Graz Förderkader SRA-BL) bis 31.12.17 (Wohnortwechsel)
Steindl Michael (RL-Graz Förderkader SRA-BL)
Semler Jakob (LL-Graz)
Stachel Rene (LL-Ost)
Walcher Elisabeth (OL-Enns Förderkader SR-Frauen)
Lappi Alexander (OL-Süd)
Kudic Edin (OL-Graz Förderkader SRA-BL)
Peckovic Mirza (OL-Mürz)

Sichtungskader:
Grasser Dominik ( UL-Graz)
Bartsch Christopher (BW-Mürz)


Förderkader SRA Österreich 16.01.2017

Nachstehend befinden sich Informationen bezüglich des ÖFB-Projektes „SR-Assistenten-Förderkader 2017/19“, für welches Du aufgrund der formellen Kriterien mutmaßlich in Frage kommst:

Jahrgang 1983 und jünger,
unbescholten (aktuelles Strafregister ist beim Aufnahmetest beizubringen),

mindestens seit 5 Jahren Schiedsrichter,

Schiedsrichter in der 5. Leistungskategorie (seit Sommer 2016) oder darüber,

seit Sommer 2016 regelmäßige Assistenteneinsätze in den Leistungsklassen 3 oder 4 (mindestens 15 bis zur Aufnahme)

Aufnahmetestungen(kein Fahrtkostenersatz durch ÖFB!) sind:



FIFA-Fitnesstest:
Richtungswechselschnelligkeit-Test (CODA) in max. 10“

5 x 30 m in max. 4,7“ – zwischen den Sprints max. 30“ Erholung, 1 WH-Möglichkeit

6 Minuten Pause

40 x 75 m laufend in max. 15“ und 25 m gehend in max. 20“

Regeltest (20 Fragen – Mindestlimit für positive Erfüllung sind 80 %),

Überprüfung der Englisch-Kenntnisse,

Erforschung der persönlichen Perspektiven (Check der Bereitschaft bzw. des zeitlichen Aufwandes),

äußeres Bild eines Elite-SRA muss gegeben sein (Optik, körperlich/physisch)



Laufende Anforderungen im Falle einer Aufnahme:



Alle Förderkader-SRA haben grundsätzlich 2 x wöchentlich am Stützpunkttraining teilzunehmen, wobei in einem Quartal (z.B. 7 – 9/2015) jedenfalls mindestens 70 % aller angebotenen Trainingseinheiten absolviert werden müssen (Urlaube, Spielleitungen etc. sind kein Entschuldigungsgrund!). Kein Fahrtkostenersatz durch ÖFB!



Pro Spieljahr sind mindestens 25 SRA-Einsätze im Landesverband zu absolvieren (davon mindestens 15 in der Leistungskategorie 3 und der Rest in der Leistungskategorie 4).



Förderkader-SRA dürfen nicht „normal“ in der internen LV-Qualifikationsliste geführt werden (d.h. kein Abstieg unterhalb 5. Leistungskategorie als SRA – jedoch ein Aufstieg innerhalb der SR-Leistungskategorien ist möglich).



Die Teilnahme an vom STAA Talenteförderung ausgeschriebenen Seminaren/Fitnesstests ist obligatorisch!

Alle interessierten SRA werden zu einem Aufnahmetesttag – voraussichtlich an einem Wochentag Ende Mai/Anfang Juni - eingeladen (die Termin- und Ortfestlegung erfolgt zeitnah nach dem Bekanntwerden der Teilnehmerzahl und deren Herkunft).

Nach Evaluierung aller SRA nach den Testungen wird vom „Ständigen Arbeitsausschuss Talenteförderung“ entschieden, wer in den Förderkader zur gezielten Beobachtung aufgenommen wird. Eine der Voraussetzungen ist, dass im Spieljahr 2016/17 die entsprechende Anzahl der Mindestanforderungen an Einsätzen bis zum Aufnahmetesttag erbracht werden. Aus Gründen der Fairness möchten wir auch informieren, dass die maximale Kopfzahl für den Förderkader 2017/19 acht SRA betragen wird (inklusive allfälliger aus dem Förderkader 2016/17 übernommenen SRA).

Eine weitere Voraussetzung ist, dass Du Mitglied des Talentekaders Deines Landeskollegiums bist oder von diesem nachweislich nicht zu einer Teilnahme eingeladen wurdest. Es werden daher jene SRA, welche nicht dem Talentekader angehören im Falle einer „Anmeldung“ gebeten, ausführlich die Gründe dafür anzuführen (warum nicht eingeladen oder warum nicht mehr Mitglied). Danach wird auch das Landeskollegium dazu befragt.

Ab dem Zeitpunkt der Aufnahme haben diese SRA die Verpflichtung am Stützpunkttraining der Elite teilzunehmen.

Das Ausscheiden bzw. der Verbleib eines SRA aus dem Förderkader obliegt in der Verantwortung des STAA Talenteförderung.

SR welche aus dem Förderkader ausscheiden, kommen nicht mehr als Elite-SRA in Frage, jedoch kann ein nicht in den Förderkader aufgenommener SR nach einer Pause von 1 Jahr und den erforderlichen SRA-Einsätzen für den SRA-Förderkader in Betracht frühestens im Sommer 2018 gezogen werden.

Das erforderliche Mentoring/Coaching wird auch durch den österreichweiten Beobachterpool im Rahmen des jeweiligen Spieles abgedeckt.

Die Förderkader-SRA haben ihre Verpflichtungen in ihrem Landeskollegium weiterhin zusätzlich in vollem Umfang zu absolvieren.


Aufnahmekriterien für den Förderkader SR Bundesliga 15.04.2015

Nachstehend befinden sich Informationen bezüglich des ÖFB-Projektes „Schiedsrichter-Förderkader“, für welches Du aufgrund der formellen Kriterien mutmaßlich in Frage kommst:

Schiedsrichter in der 3. Leistungsklasse seit 1.7 2015,

Jahrgang 1986 und jünger,

unbescholten (aktuelles Strafregister ist beizubringen),

mindestens 8 Spielleitungen in der 3. Leistungsklasse im Spieljahr 2015/16



Aufnahmetestungen (kein Fahrtkostenersatz durch ÖFB!) sind:

FIFA-Fitnesstest (6 x 40 m in max. 6,0 sec und 10 Runden 30/30),

Regeltest (20 Fragen – Mindestlimit für positive Erfüllung sind 80 %),

Überprüfung der Englisch-Kenntnisse,

Erforschung der persönlichen Perspektiven (Check der Bereitschaft bzw. des zeitlichen Aufwandes),

äußeres Bild eines Elite-SR muss gegeben sein (Optik, körperlich/physisch)



Frauen müssen bei der Aufnahmetestung den Fitnesstest mit folgenden Limits absolvieren: 6 x 40 m in max. 6,2 sec und 10 Runden 30/35



Laufende Anforderungen im Falle einer Aufnahme:

Alle Förderkader-SR haben grundsätzlich 2 x wöchentlich am Stützpunkttraining teilzunehmen, wobei in einem Quartal (z.B. 7 – 9/2015) jedenfalls mindestens 70 % aller angebotenen Trainingseinheiten absolviert werden müssen (Urlaube, Spielleitungen etc. sind kein Entschuldigungsgrund!). Kein Fahrtkostenersatz durch ÖFB!



Jeder Förderkader-SR muss mindestens 6 Spiele in der 3. Leistungsklasse pro Halbsaison leiten, d.h. in Summe 12 in einer Spielsaison. Diese Spielleitungen erfolgen grundsätzlich in der „eigenen“ Regionalliga bzw. in der Endphase für die unmittelbare Qualifikation für den Elite-Bereich ggf. auch überregional.



Bei allen 12 Spielen wird jeder Schiedsrichter der 3. Leistungsklasse beobachtet, wobei eine Aufteilung der Beobachtungen durch die üblichen regionalen Beobachter bzw. dem österreichweiten „Beobachterpool“ erfolgt.

Förderkader-SR dürfen nicht in der internen LV-Qualifikationsliste geführt werden.

Die Teilnahme an vom STAA Talenteförderung ausgeschriebenen Seminaren/Fitnesstests ist obligatorisch!

Alle interessierten SR werden zu einem Aufnahmetesttag – voraussichtlich an einem Wochentag Ende Mai/Anfang Juni - eingeladen (die Termin- und Ortfestlegung erfolgt zeitnah nach dem Bekanntwerden der Teilnehmerzahl und deren Herkunft).



Nach Evaluierung aller Schiedsrichter nach den Testungen wird vom „Ständigen Arbeitsausschuss Talenteförderung“ entschieden, wer in den Förderkader zur gezielten Beobachtung aufgenommen wird. Eine der Voraussetzungen ist, dass im Spieljahr 2015/16 die entsprechende Anzahl der Mindestanforderungen an Einsätzen erbracht werden. Ein Teil dieser Einsätze kann auch noch nach dem Aufnahmetesttag bis MS-Ende erfolgen.



Eine weitere Voraussetzung ist, dass Du Mitglied des Talentekaders Deines Landeskollegiums bist oder von diesem nachweislich nicht zu einer Teilnahme eingeladen wurdest.



Ab dem Zeitpunkt der Aufnahme haben diese Schiedsrichter die Verpflichtung am Stützpunkttraining der Elite teilzunehmen.

Das Ausscheiden bzw. der Verbleib eines Schiedsrichters aus dem Förderkader obliegt in der Verantwortung des STAA Talenteförderung.



SR welche aus dem Förderkader ausscheiden, kommen nicht mehr als Elite-SRA in Frage, jedoch kann ein nicht in den Förderkader aufgenommener SR nach einer Pause von 1 Jahr und den erforderlichen SRA-Einsätzen für den SRA-Förderkader in Betracht frühestens im Sommer 2017 gezogen werden.

Das erforderliche Mentoring/Coaching wird auch durch den österreichweiten Beobachterpool im Rahmen des jeweiligen Spieles abgedeckt.

Die Förderkader-SR haben ihre Verpflichtungen in ihrem Landeskollegium weiterhin zusätzlich in vollem Umfang zu absolvieren.


Der Talenetkader 02.08.2013

ZAHLENMÄSSIGE ZUSAMMENSETZUNG DES TALENTEKADERS

TALENTE : MAX 10
BEOBACHTER : MAX. 5 -7
PERS. BETREUER : KÖNNEN NIE GENUG SEIN IDEAL WÄRE FÜR JEDES TALENT EIN PERS. BETREUER

LEITUNG : TK-LEITER
Sollte ein erfahrener, geeigneter Aktiver gewesen und ein Ausschussmitglied sein
Eine ehemalige Zugehörigkeit der BL wäre sinnvoll.

BESETZUNG DER TALENTE
MÖGLICHST VIELE SPIELE IN DER HÖCHSTEN SPIELKLASSE, MIT ASSISTENTEN MIT SEHR VIEL ERFAHRUNG, ODER JUNGEN KOLLEGEN AUS DEM TALENTEKADER
WENN SPIELKLASSEN DARUNTER, DANN AUSGEWÄHLTE SPIELE
DIE „SCHWIERIGSTEN“ DER LIGA (DERBYS, U.S.W.)
WENN ASSISTENTENEINSÄTZE, DANN BEI TOP-SR IN DEN HÖCHSTEN KLASSEN DES LV

BEOBACHTUNG DER TALENTE
BEI ZUMINDEST 4 SPIELEN IN DER HÖCHSTEN SPIELKLASSE
DIE „PFLICHTBEOBACHTUNGEN“ DURCH DEN MENTOR, DER DEM POOL DES TALENTEKADERS ANGEHÖRT
DIE RESTLICHEN SPIELE DURCH BEOBACHTER DES STEIRISCHEN FUSSBALLVERBANDES
UNANGESAGTE BEOBACHTUNGEN IN DER GLEICHEN ODER NIEDEREN SPIELKLASSEN

INHALTE DER BEOBACHTUNGEN
GESAMTBEURTEILUNG MIT HINSICHT AUF PERSPEKTIVEN
ALLES POSITIVE
ALLES VERBESSERBARE
EINZELNE WAHRNEHMUNGSFEHLER SIND FÜR DIE WEITERENTWICKLUNG NICHT AUSSCHLAGGEBEND

PERSÖNLICH BETREUUNG - COACHING
DURCH EINEN SEHR ERFAHRENEN KOLLEGEN ( KANN NOCH AKTIV SEIN !! )
VORERST FÜR 1 JAHR
ZUTEILUNG ERFOLGT DURCH DEN TK-LEITER UND DEN OBMANN
ENTSCHEIDEND : DIE FÄHIGKEITEN UND DAS ALTER DES TALENTES
NICHT ENTSCHEIDEND : DIE DAUER DER ZUGEHÖRIGKEIT ZUM KOLLEGIUM

PERSÖNLICH BETREUUNG - COACHING
BEGLEITUNG / BEOBACHTUNG / COACHING DER ERSTEN SPIELE DURCH DEN PERS. BETREUER.

INTENSIVE NACHBESPRECHUNG VIDEOSTUDIUM IN DEN DARAUFFOLGENDEN TAGEN ( WENN VORHANDEN )

BESPRECHUNG CA. 2 STUNDEN VOR DEM NÄCHSTEN SPIEL (EVENTUELL BEI EINER GEMEINSAMEN ANREISE)
PERSÖNLICH BETREUUNG - COACHING
PERMANENTER KONTAKT ZWISCHEN PERS. BETREUER UND DEM TALENT
DER PERS. BETREUER ERHÄLT ALLE BEOBACHTUNGSBERICHTE DES TALENTES
EBENSO DER TK-LEITER
KONTINUIERLICHE KONTROLLE DER FEHLERMINIMIERUNG
KOMMUNIKATION NACH SPIELEN ZWISCHEN BEOBACHTERN UND PERS. BETREUERN

ALS SR IN DER BUNDESLIGA
ALTER bis 34 Jahre
SEHR GUTES, MÜNDLICHES ENGLISCH
FIFA Lauftest 24x150m 50m gehen 30/35 sek. SPRINTBEWERBE : 6x 40 METER : MAX. 6,2 SEK.
SEHR GUTER, ATHLETISCHER LAUFSTIL
SEHR GUTE REGELKENNTNISSE
SEHR GUTE PERSÖNLICHKEITSMERKMALE
SEHR GUTE KOMMUNIKATIONSFÄHIGKEIT
BEREITSCHAFT, FÜR DIE KARRIERE ALS SR DIE LEBENSPLANUNG DEMENTSPRECHEND ZU GESTALTEN !
BEWUSSTSEINSBILDUNG

ALS SR FÜR DIE FIFA
ERWEITERTE VORAUSSETZUNGEN FÜR BL- SR FÜR EINE FIFA-KARRIERE:

ZEITPUNKT = ERNENNUNG ZUM FIFA-SR
ZIELSETZUNG : MAX. 32 JAHRE
SEHR GUTES SCHRIFTLICHES ENGLISCH
FIFA-FITNESS-TEST
MINDESTGRÖSSE
KÖRPERLICHES ERSCHEINUNGSBILD

AUFGABEN UND PFLICHTEN DER TALENTE
MAXIMALER EINSATZ BEI JEDEM SPIEL UND BEI JEDEM TRAINING
PFLICHTTEILNAHME BEI JEDEM GEMEINSCHAFTSTRAINING
ABHALTUNG PRIVATER TRAININGSEINHEITEN NACH TRAININGSPLÄNEN
WENN NOTWENDIG –MIT LEICHTATHLETIKTRAINERN
URLAUBSMELDUNGEN WÄHREND DER MEISTERSCHAFT NUR IN GERINGEM AUSMASS

AUFGABEN UND PFLICHTEN DER TALENTE
VORLAGE EINES ZIELSETZUNGSPROTOKOLLES DEM TK-LEITER UND PERS. BETREUER
BESUCH VON FORTBILDUNGSKURSEN ( SPRACHEN, PERSÖNLICHKEITSTRAINING, USW. )
PFLICHTEILNAHME AN ALLEN SCHULUNGEN DES KOLLEGIUMS UND DES TALENTEKADERS
TADELLOSES DISZIPLINÄRES VERHALTEN
AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN FÜR TALENTE HALBJÄHRLICH
ERMÖGLICHT SCHNELLEREN AUFSTIEG IN DEN UNTEREN KLASSEN

FOLGENDE PUNKTE MÜSSEN VON ALLEN BETEILIGTEN EINGEHALTEN WERDEN UM DAS GEMEINSAME ZIEL ERREICHEN ZU KÖNNEN:
UNEINGESCHRÄNKTER INFORMATIONFLUSS
PERMANENTE KOMMUNIKATION
BEREITSCHAFT ZUR ZUSAMMENARBEIT
LOYALITÄT
VERTRAUEN
ZIELSTREBIGKEIT
FOLGENDE PUNKTE MÜSSEN VON ALLEN BETEILIGTEN EINGEHALTEN WERDEN UM DAS GEMEINSAME ZIEL ERREICHEN ZU KÖNNEN
EINSATZBEREITSCHAFT
REFORMBEREITSCHAFT
EIN VERNÜFTIGES MASS AN ENTSCHEIDUNGSHÄRTE EIGENINTERESSEN HABEN IN DIESEM PROJEKT KEINEN PLATZ (Z.B.: DIE FREUNDERLWIRTSCHAFT )


Sponsoren
  Willi Brunners Kochwerkstatt   Murauer Bier   Messtechnik   all-inkl.com webhosting