News, Termine
Kommission 
Gebiete 
Namen, Adressen
Besetzung
Gebühren
Regelwerk
Ausbildung/Kurse
Regeltest
Weisungen
Online Spielbetrieb
Portraits
Formulare
Sponsoren
SR-Kollegien

Besucher:
heute264
seit 21.12.032452496

Login:

Passwort:
Kontakt | Home |

Schiedsrichterportraits


Egon Haring
geboren:20.07.1939
Familienstand:Gattin DP Ruth, Töchter Mag. Ulrike, Mag. Doris und Sohn Mag. Stefan
Beruf:Volksschuldirektor in Ruhe, Oberschulrat
Schiedsrichter seit:Oktober 1964
Werdegang: 1964 1. Spiel Hausmannstätten Res. – ÖJB Res.
1965 Qualifikationsspiel SGP I – Laßnitzhöhe I
1970 Landesliga, 1971 Regionalliga
1974 - 1976 BL ASS + BL U21 SR
Einsätze:
International:  -   Landesverband: 2001
Bundesliga:47 
Vorbild im sportl. Bereich: Günther Benkö
Vorbild im nicht sportl. Bereich: Aufrichtige Politiker
Lebensmotto: Arbeitsam sein, aber auch leben und leben lassen
Welche Eigenschaft ist mir besonders wichtig: Disziplin, Ordnung und Pünktlichkeit
Welche Eigenschaft ist mir bei anderen wichtig: Disziplin, Ehrlichkeit und Pünktlichkeit
Warum bin ich überhaupt Schiedsrichter geworden: Sportliche Betätigung, Bewegung und wollte in der Beurteilung gerecht sein.
Weitere Interessen außer der Schiedsrichterei: Gemeinderat, 22 Jahre, Ehrenringträger der MG Stainz und Ehrenbürger der Gemeinde Stainztal, Chorsänger ff., 30 Jahre Chefredakteur von „Stainz inform“ und jahrelang Redakteur des SCHIRI
Highlights der Karriere:
1974 BundesligaASS beim Spiel LASK – Rapid am 09.08.1974, SR Josef Bucek
Was es sonst noch zu erwähnen gibt:
Ab 1970 Einsätze in der Nationalliga als Schiedsrichter bei Freundschaftsspielen und ASS bei Meisterschaftsspielen, ab Herbst 1974 ASS in der Bundesliga und SR der BL U 21. Freiwilliger Verzicht auf die BL 1976 und auf die LL 1979 aus privaten Gründen.
EZ für 1000, 1500 und 2000 Spiele, SEZ, GEZ des SR-Kollegiums, BEZ, SEZ und GEZ des StFV, mit Beschluss der SR-Komm. in der Sitzung vom 11. April 2007 zum Ehrenmitglied des Steirischen Schiedsrichterkollegiums ernannt.
SR bei Donawitz – GAK (Wintercupfinale 1973) SR bei DSV Alpine – Olimpija Laibach, SR beim österreichischen Schülercupfinale Austria Klagenfurt–Austria Salzburg in Klagenfurt, SR bei Bundesländerspiel Kärnten – Burgenland in Kühnsdorf, ASS beim Bundesländerfinale 1974 Wien – Niederösterreich vor 50.000 Zusehern im Praterstadion (SR Kessler)
Funktionärstätigkeiten:
1970-1972 Regel und Prüfungsreferent
1972-1973 Regel- und Prüfungsreferent, Kursleiter in Obertraun, Kaindorf und Schielleiten.
Seit 1999 Schriftführerstellvertreter und Protokollführer bis 2014, Redakteur des Schiri,
5 ½ Jahre Beisitzer im Senat III des STRAFA in Niklasdorf. Insgesamt knapp 20 Jahre in der Schiedsrichterkommission als Funktionär tätig.

Ergänzt und abgeschlossen am 31. 12. 2014
Sponsoren
  Willi Brunners Kochwerkstatt   Murauer Bier   Messtechnik   all-inkl.com webhosting